Orthopädie und Traumatologie

S-Tetik - Angebot - Orthopädie und Traumatologie

ACP plazma

Prof. dr Aleksandar Jakovljević

  • Orthopädie bei Erwachsenen und Kindern
  • Operationen bei lokaler Betäubung und Vollnarkose
  • Endoprothetik der Hüfte und Knie
  • Vorbeugung und Heilung von Sportverletzungen
  • Fersenmissbildungen bei Erwachsenen und Kindern
  • Artroskopie Knie
  • Ultraschall bei Kinderhüften und Muskel-Skelett-System
  • Physikalische Therapie
  • Schulterschmerzen
  • Messung der Knochendichte (Vorbeugung Osteoporose)
  • Autologe Plasmaanlage (ACP)

Heilung orthopädischer Erkrankungen und Sportverletzungen mit Autologer Plasmaanlage (ACP)

Heilung bestimmter orthopädischer Erkrankungen und Sportverletzungen mit Eigenblut ist seit Jahren eine weltbekannte Methode, jetzt auch in unserer Klinik erhältlich. Bei der Anwendung des Eigenblutes vom Patienten gewinnen wir einen bestimmten Blutanteil mit großem Anteil von Plattenepithel-Zellen und Wachstumsfaktor, der die Wundheilung beschleunigt und zur deutlichen Heilung bestimmter orthopädischer Erkrankungen führt. Nach einer klassischen Blutentnahme aus der Vene, wird das Blut auf bestimmte Art verarbeitet und anschließend, nach 5-10 Minuten, wird das Plasma an der erkrankten Stelle oder Verletzung angewandt.

Therapie:

  • 4-6 Injektionen ACP 2-3 ml innerhalb 7 Tagen.

Vorteile:

  • Induktion der Stabilisierung und Regeneration verletzten Gewebes (insbesondere Knorpel, Bindegewebe und Muskeln)
  • Beschleunigt die Heilung der Achillessehne
  • Beschleunigt Heilung der Bänder nach Operation des vorderen Kreuzbandes

Indikationen für die Anwendung von ACP:

    • Verletzungen von Knorpel sämtlicher Gelenke I°-III° (nach Outerbridge) – Obere und untere Gliedmaßen, Wirbelsäule
    • Traumatische Verletzung von Knorpel, Muskeln und Bänder
    • Postoperativer Zustand (Muskelzerrung, vorderes Kreuzband, Schultergelenk)
    • Sehnenentzündung (Springerknie, Tennisarm, Golferarm, Entzündung der Achillessehne…)

 

e-mail: ortopedija@s-tetik.com